Warum du Fliegenfischen solltest!

20.11.2020 23:08

Die beste Nachricht zuerst: Fliegenfischen ist gar nicht so schwer wie es aussieht. Mit etwas Geduld und Motivation lässt sich die „Hohe Kunst“ des Angelns leicht erlernen. Aber alles der Reihe nach.

In einer immer noch hektisch und sich schneller drehenden Welt gibt es ein sehr kostbares Gut: Zeit! Zeit für sich selbst um aus dem Alltag zu entfliehen wird ein immer kostbareres Gut. Für uns als Fliegenfischer ist Ruhe, Entspannung aber auch das Naturerlebnis etwas, was uns immer wieder ans Wasser treibt. Fliegenfischen ist aber keineswegs langweilig! Im Gegensatz zum klischeehaften Ansitzanglers bist du als Fliegenfischer ständig gefordert. Du beobachtest das Wasser, wanderst am Ufer entlang und wirfst nicht zuletzt kunstvoll deine Fliege. Natürlich möchtest du dabei auch einen Fisch fangen - oft ist dies aber sogar Nebensache. Fair Play steht bei den meisten Fliegenfischern an höchster Stelle, und dies gibt uns die Möglichkeit einen gefangenen Fisch wieder unbeschadet in sein Element zu entlassen.

Yoga für Männer (und natürlich auch Frauen)

Ich vergleiche das Fliegenfischen gerne mit Yoga für Männer. Die beruhigende Stimmung am Wasser, mit den Gedanken dabei einen Fisch zu fangen, den Fokus auf einen sauberen Wurf. Da wundert es nicht, warum immer mehr Menschen das Fliegenfischen für sich entdecken! Fliegenfischen bedeutet viel mehr als einen Fisch für die Küche zu fangen. Fliegenfischen bedeutet eher die Leichtigkeit des Seins zu finden. Fliegenfischer werden genau wissen was ich meine, und falls du noch nicht damit begonnen hast, wirst du diese Erkenntnis nach kurzer Zeit erlangen.

Fliegenfischen kann man an jedem Gewässer

Vom Grundsatz her ist es vollkommen egal, welche Gewässer du zur Verfügung hast. Es ist auch ganz egal, welchen Zielfisch du hast. Eigentlich kann man mit der Fliege alles fangen. Klassisch fischt man mit der Fliege auf Salmoniden wie Forellen, Äschen oder Saiblinge. Aber auch das Angeln mit Streamern, welche kleine Fische imitieren, auf Hecht und Co. erfreut sich größter Beliebtheit. 

Es ist also egal, ob du einen Fluss wie den „Big Blackfoot River“ aus dem Robert Redford Film „Aus der Mitte entspringt ein Fluss“ vor der Haustüre hast. Fliegenfischen kann man überall!

Neugierig aufs Fliegenfischen?

Die grundlegende Wurftechnik und das nötige Wissen für den Anfang kannst du in einem Fliegenfischkurs lernen. Wir bieten dir vom Einsteiger-Crashkurs bis zum Wochenendseminar für Einsteiger aber auch Fortgeschrittene und auch Profis schöne, lehrreiche Kurse an. Hier lernst du vom Grund auf wie das alles mit der Fliege, Fliegenrute und der Fliegenschnur funktioniert. 

Wir freuen uns bald von dir zu hören - viel Spaß beim Fliegenfischen! Unser Kursangebot findest du übrigens HIER!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.