Wochenkarte Walchensee

Begrenzte Stückzahl!
2 beobachten diesen Artikel
Artikel zurzeit vergriffen

Angelkarten sind generell nur unter Vorlage des Fischerscheins und

NUR IM LADENGESCHÄFT ERHÄLTLICH!

Der Verkauf findet im Namen und auf Rechnung des Hauptwasserfischereiberchtigten statt.

Weitere Beschränkungen, und Sperrzeiten sind möglich und eigenständig über den Fischereiberechtigten
in Erfahrung zu bringen.

* Preise inklusive eventueller Schreibgebühr

 

Momentan nicht verfügbar
Wir beraten dich gerne!

  1. Jeder zur Ausübung der Fischerei Berechtigte muss einen auf seinen Namen lautenden Erlaubnisschein der Fischerei-Genossenschaft-Walchensee und den staatlichen Fischereischein bei sich führen. Beide Ausweise sind den Polizeibeamten oder den am Walchensee Fischereiberechtigten bzw. deren Beauftragten auf Verlangen vorzuzeigen. Die Kontrollen erstrecken sich auf Fangergebnisse und Angelzeug.
  2. Der Erlaubnisschein ist nicht übertragbar und nur mit einem auf den gleichen Namen lautenden staatlichen Fischereischein gültig.
  3. Das Fischen in Zu- und Abläufen des Walchensees ist mit diesem Erlaubnisschein nicht gestattet.
  4. Dieser Erlaubisschein berechtigt zum Fischen mit der Handangel und der Schleppangel. Erlaubt sind neben allen künstlichen Ködern folgende Fangmittel:
    1. bis zu zwei Handangeln mit jeweils höchstens drei Nymphen
    2. Köderfischsysteme
    3. beim Fischen mit allen anderen natürlichen Ködern pro Handangel nur eine Anbisstelle mit einem Einfachhaken;
    4. beim Schleppangeln bis zu zwei Anbissstellen;
  5. Der Tagesfang von Saiblingen ist auf 10 Stück und von Renken auf 5 Stück beschränkt. Besonders zu beachten sind im Übrigen die jeweils geltenden Bestimmungen über Schonzeit und Schonmaße der Fische (ausgenommen: Forellen jeder Art). Untermaßige Fische sind unverzüglich in den See zurückzusetzen. Gefangene Salmoniden dürfen nicht gehältert werden.
  6. Jeder gefangene Fisch  ist sofort nach dem Fang auf dem Erlaubisschein mit Kugelschreiber unter Angabe des Tages, der Uhrzeit, der Fischart und der Länge einzutragen.
  7. Verboten ist der Fischfang zur Nachtzeit (1 1/2 Stunden nach Sonnenuntergang bis 1 Stunde vor Sonnenaufgang). In den Monaten März und April darf die Rutte bis 23:00 Uhr gefischt werden. Zum Fang der Rutte sind alle gesetzlich erlaubten Köder, mit Ausnahme des lebenden Köderfisches, zulässig.
  8. Gefangene Fische dürfen weder verkauft noch vertauscht werden.
  9. Die Inhaber des Erlaubnisscheines (Sportangler) dürfen die Netzfischerei (Berufsfischer) nicht behindern.
  10. Dieser Erlaubnisschein gibt kein Recht, behördlich oder privat gesperrte Wege im Zusammenhang mit der Fischereiausübung zu benützen.
  11. Bei Nichtbeachtung der gesetzlichen oder obrigen Bestimmungen erfolgt Strafanzeige und Einziehung des Erlaubnisscheins ohne Rückerstattung der Kosten.
  12. Der Erlaubnisschein muss nach Beendigung des Fischens bei der Ausgabestelle wieder abgegeben werden. Nichtbefolgen schließt ein erneutes Lösen des Erlaubnisscheines aus.

Wichtigste Schonmaße:

Forellen: 60 cm

Saiblinge: 30 cm

Renken: 30 cm

Saison: 01.03.-30.09.

Stand: 2022, alle Angaben ohne Gewähr!

Kategorie: Tageskarten
Artikelnummer: 9295

0

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

SHOPVOTE - Bewertungen
Es sind noch keine Produktbewertungen vorhanden
Kontaktdaten